Termine finden Sie weiter unten auf dieser Seite


17.09.2020: Was tun bei Erkältungssysptomen? Was tun im Fall einer bestätigten Infektion?

Info_Landkreistag_2_Vorgehensweise_Umgang_mit_infizierten_Personen.pdf

Info_Landkreistag_3_Umgang_mit_Krankheits-_und_Erkaeltungssymptomen.pdf

Info_Landkreistag_bei_Infektionsfaellen_9.20.pdf

SM_Vorgehen_Gesundheitsamt_bei_Faellen_in_Schulen_und_Kindertageseinrichtungen.pdf


Wichtige Information für Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten

Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten (siehe Liste RKI) müssen einen negativen Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Der Test kann auch im Ausland (Risikogebiet) gemacht werden. Das Testergebnis muss (!) in schriftlicher Form in Deutsch oder Englisch vorgelegt werden, ein Nachweis auf dem Handy ist nicht gültig. Des weiteren - und das wird oft vergessen oder nicht gewusst - müssen sich die Einreisenden aus einem Risikogebiet trotz negativem Test bei dem jeweils zuständigen Ordnungsamt melden (bei der Wohnsitzgemeinde/Stadt). Ansonsten kann ein Bußgeld verhängt werden, im schlimmsten Fall kann ein strafrechtliches Verfahren daraus entstehen (bei weiteren Ansteckungen).


Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir hoffen Sie hatten schöne, erholsame Ferien und sind gesund und wohlbehalten.

Zum Schulbeginn unter Corona-Pandemiebedingungen benötigen wir eine Erklärung der Erziehungsberechtigten, dass Ihr Kind symptomfrei ist, sowie sich während der letzten 14 Tage in keinem Risikogebiet aufgehalten hat, oder auf Covid19 getestet wurde.

Bitte geben Sie Ihrem Kind die beigefügte Erklärung (Seite 1 und 2) ausgefüllt unbedingt am Montag, den 14.09.2020 mit in die Schule.

Die Erstklässler müssen diese Erklärung am Freitag, den 18.09.2020 zur Einschulungsfeier mitbringen.

Liegt uns diese ausgefüllte Erklärung nicht vor, dürfen wir Ihr Kind nicht beschulen!

 

Um die Aerosole möglichst gering zu halten, werden wir regelmäßig die Klassen- und Fachräume lüften. Bitte ziehen Sie Ihre Kinder entsprechend an.

Es wird wie gewohnt an den langen Schultagen ein Mittagessen an der Schule angeboten. Die Mensa in Lauffen und Nordheim darf aufgrund Durchmischung verschiedener Schulen momentan nicht genutzt werden.

Wir starten den Unterricht mit dem schulischen Regelbetrieb, können jedoch nicht garantieren, dass wir diesen durchgängig aufrechterhalten können.

Auch die Schülerbeförderung startet wieder mit regulären Fahrzeugbesetzung. Bitte setzten Sie Ihren Kindern für die Fahrt, soweit möglich, einen Mund-Nasen-Schutz auf.

Ab 14.09. besteht Maskenpflicht, auch an den Schulen:

Dazu haben wir Ihnen Auszüge zusammengestellt, aus: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/

Gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht bzw. an der Schule?

Die seit dem 27. April in Baden-Württemberg geltende Maskenpflicht gilt nicht für Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts. Sollten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte dennoch eine Alltagsmaske oder eine Mund-Nasen-Bedeckung verwenden wollen, so spricht nichts dagegen.

Ab dem 14. September muss an weiterführenden Schulen, beruflichen Schulen und Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren außerhalb der Unterrichtsräume eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Dies gilt insbesondere auf Fluren, Pausenhöfen sowie in Treppenhäusern und Toiletten. Die Maskenpflicht an Schulen gilt nicht innerhalb der Unterrichtsräume, in zugehörigen Sportanlagen bzw. Sportstätten sowie bei der Nahrungsaufnahme.

Für die Fahrt zur Schule mit den öffentlichen Verkehrsmitteln besteht ebenfalls Maskenpflicht.

Wenn aus medizinischen Gründen keine Maske getragen werden kann, entfällt die Maskenpflicht. Sofern dies nicht offensichtlich ist, ist für spätere Kontrollen ein Nachweis erforderlich. Dies kann beispielsweise durch eine ärztliche Bestätigung erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Haus- oder Facharzt.

Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg: Informationen für Arztpraxen<https://www.kvbawue.de/praxis/aktuelles/coronavirus-sars-cov-2/faq-coronavirus/#c1290>

Auch für Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung keine Masken auf- oder absetzen können, besteht keine Maskenpflicht.

Wir freuen uns auf den Schulstart am Montag!

Freundliche Grüße

Sonja Kemencei

 

Aktualisiertes Formular Gesundheitsbestätigung

01_Erklaerung_Erziehungsberechtigte_nach_CoronaVO.pdf

02_Erklaerung_volljaehrige_SuS_nach_CoronaVO.pdf


Link zum Video


Elternbrief_29.07.2020.pdf


Neues Schreiben der Kultusministerin zur Planung des Schuljahres 2020/2021

2020_07_07_Ministerin_Schreiben_Planung_Schuljahr_2020_2021_Grundschulen_SBBZ.pdf


Angebot des Kinderschutzbundes






 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

Aktuelle Bilder finden Sie unter



Termine 2020/2021:

---------------------------------------


Ferien- und Schulkalender fürs Schuljahr 2020/2021

Ferien-und_Schulkalender_Kaywaldschule_2020-2021.pdf


18. September 2020: Einschulung

Die neuen Erstklässler werden um 9.30 Uhr in der Turnhalle begrüßt und eingeschult.


Termin noch ausstehend: Familientag

Ein neuer Termin wird zu geeigneter Zeit rechtzeitig bekannt gegeben.


Corona-Pandemie:

Informationen zum Thema Corona-Virus sowie Informationen der Schulleitung dazu finden Sie unter


NICHT VERGESSEN: Gesundheitsbestätigung zum Schulstart am 14.09.2020


Da die Kontaktsperre auch weiterhin gilt, sind alle Veranstaltungen vorbehaltlich der Entwicklung der Corona-Pandemie bis auf Weiteres abgesagt.